Startseite/Home                 2021                 zurück zur Übersicht

Arbeiten auf Leinwand (Atelier = verfügbar)



WV-Nr: 2021-01

"Abenteuerliche Welt" 2021
100 x 80 cm, Acryl auf Leinwand
Atelier

WV-Nr: 2021-02

"Leibliches Wohl" 2021
100 x 80 cm, Acryl auf Leinwand
Atelier

WV-Nr: 2021-03

"Entdeckungsreise" 2021
100 x 80 cm, Acryl auf Leinwand
Atelier


WV-Nr: 2021-04

"Linien und Wege" 2021
50 x 40 cm, Acryl auf Leinwand
Atelier

WV-Nr: 2021-05

"whispering" 2021
30 x 40 cm, Acryl auf Leinwand
Privatbesitz

WV-Nr: 2021-06

"Großes Theater" 2021
80 x 120 cm, Acryl auf Leinwand
Atelier


WV-Nr: 2021-07

"Wellenbewegung" 2021
70 x 80 cm, Acryl auf Leinwand
Atelier

WV-Nr: 2021-08

"Grenzwege" 2021
70 x 80 cm, Acryl auf Leinwand
Atelier

WV-Nr: 2021-09

"Kleine Welle" 2021
24 x 30 cm, Acryl auf Leinwand
Atelier


Arbeiten auf Papier (Atelier = verfügbar)


WV-Nr: 2021-50

"Verbinden und Trennen" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
(rückseitig mit Geburtstagsgrüßen für Jutta)
Atelier

WV-Nr: 2021-51

"Fließendes Wasser" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Privatbesitz



WV-Nr: 2021-52

"Zwischen Himmel und Erde" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Privatbesitz

WV-Nr: 2021-53

"Gefesselte Zeichen" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier


WV-Nr: 2021-54

"hold the line" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-55

"Twins" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier


WV-Nr: 2021-56

"Snake" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-57

"Red Snake" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Privatbesitz


WV-Nr: 2021-58

"Green Snake" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-59

"Good Snake" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier


WV-Nr: 2021-60

"Orange Snake" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Privatbesitz

WV-Nr: 2021-61

"Wassertropfen" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Privatbesitz


WV-Nr: 2021-62

"gut vernetzt" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Privatbesitz

WV-Nr: 2021-63

"Sprung" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier


WV-Nr: 2021-63a

"Kleine Schlange" 2021
16 x 49 cm, Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Privatbesitz



und hier sind die Arbeiten zum Stipendium der Stiftung Kulturwerk der VG Bild-Kunst

WV-Nr: 2021-64

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-65

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-66

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier


WV-Nr: 2021-67

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-68

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-69

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier


WV-Nr: 2021-70

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-71

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-72

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier


WV-Nr: 2021-73

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-74

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-75

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier


WV-Nr: 2021-76

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-77

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-78

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier


WV-Nr: 2021-79

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier

WV-Nr: 2021-80

"o.T." 2021
28,5 x 40,5 cm,
Acryl-Lasurmalerei auf Bütten,
gefaltet zum Aufstellen
Atelier
weitere Arbeiten folgen

Entwicklungsvorhaben von Reinhard Fritz
vom Juli 2021

Ich möchte meinen Weg mit Geduld und Konsequenz fortsetzen, und Akzente der Weiterentwickelung und Steigerung erreichen. Dabei setze ich auf die Lasur-Malerei, die ich mit spontaner Leichtigkeit vortrage, also auf den von mir entwickelten künstlerischen Stil, der farblich subtil gemalte lyrisch-bizzare Chiffren erfindet, die sich erst allmählich als chimärenhafte Wesen einer Doppelwelt entpuppen, einer Doppelwelt von Traum und Wirklichkeit, Licht und Dunkel, Natur und Technik. Ich glaube dadurch immer neue Motive und Facetten zu finden, durch die sich die Wirklichkeit in poetischer Weise widerspiegelt.

Diese ans Fantastische grenzenden Bildwelten sind Sequenzen eines unendlichen Kosmos, der sich in jedem Werk offenbart, obwohl er Bild für Bild erst entsteht. Dadurch machen diese formalen und farblichen Fragmente eine zu erahnende Welt sichtbar ohne sie ihrer Faszination zu berauben. Meine Malerei vermittelt eine Welt, die von zukunftsweisenden, organischen Visionen und Träumen bestimmt wird und die Leben, Natur und Mysterium auf besondere Weise miteinander verbindet.

Das Malen in der Pandemie war für mich eine neue Übung, wenngleich ich die Ruhe und das Alleinsein im Atelier kenne, schätze und unbedingt brauche. Wie aber kann ich mir den Zugang zu den Quellen meiner Fantasie in solch einer Situation erhalten. Öffnen sich beim Malen diese Quellen einfach so wie es immer war, oder muss ich sie provozieren?

Konzentriert und hellwach erfasse ich in einer Bewusstseinslage zwischen Traum und Wachsein was auf der Bildfläche geschieht. Dazu muss ich hinschauen, immer wieder hinschauen. Wie immer ist das Sehen ein Balanceakt und ein Versuch, wie bei der Vermessung der Wolken, Halt im Ungefähren zu finden.

Gemalte Schatten erzeugen eine Vorstellung von Raum und spielen auf gefaltetem Papier mit der tatsächlichen Räumlichkeit der Bildfläche.

Entstehen in so einer Situation Gedanken an einen Neubeginn?
Sachbericht zum geförderten Arbeitsvorhaben von Reinhard Fritz
vom Dezember 2021

Das Ziel meines Vorhabens war, die Malerei mit lasierenden Farben weiterzuentwickeln.

Als Malgrund für diese Malerei habe ich mich für ein 300 gr Büttenpapier entschieden, welches bei einer Leporello-Faltung von selber stehen bleibt. Zunächst plante ich mit Skizzen und Modellen die Größe des zu bemalenden Papiers. Ich entschied mich dann für die Größe 28,5 cm x 40,5 cm, weil dieses Papier in Leporello-Faltung auch genau in einen Objektrahmen der Firma Boesner passte und damit ausstellbar war.

Eine neue Entdeckung dabei war für mich die starke Irritation der Wahrnehmung. Die gemalten Schatten erzeugen ja auf der Bildfläche eine illusionistische Räumlichkeit, die nun mit der tatsächlichen Räumlichkeit des gefalteten Papiers diese Irritation auslöst.

Diesem Effekt mit verschiedenen Zeichen- und Schattenformen auf unterschiedlichen Farbgründen nachzuspüren, erschien für mich ein interessantes Unterfangen zu sein, da diese Wahrnehmung so für mich nicht vorhersehbar war.

Damit habe ich mich von Anfang Oktober 2021 bis jetzt Mitte Dezember 2021 beschäftigt. Diese Arbeit geht aber weiter, da noch einige Aspekte zu klären sind. Ob dabei vollplastische, räumliche Figuren evtl. auch aus anderen Materialien entstehen oder es bei den Reliefs bleibt, ist in diesem Stadium noch nicht eindeutig entschieden.

Interessant war auch, dass meine Fans auf die digitalen Fotos dieser Arbeitsergebnisse auf verschiedenen Plattformen im Internet sehr positiv reagierten und so die Hoffnung auf ein erweitertes Publikum entstand.

Auf einer anderen Ebene ist mir bei dieser Arbeit auch gelungen, den Tod meiner Lebenspartnerin einige Wochen vor Beginn dieses Projektes, der mein Leben erheblich verändert hat, in ersten Schritten zu verarbeiten.







nach oben

©   Reinhard FRITZ   ·   Rablstr. 16   ·   D - 81669 München   ·   Telefon: +49 89 44 40 98 33   ·   Mobil: +49 162 980 95 19   ·   Email (anklicken)